Am Mittwoch, dem 19.09.2018, fuhren wir, die Klassen 8a und 8b, mit unserer Klassenlehrerin Frau Müller und unserem Klassenlehrer Herr Henkel sowie Frau Aust und Frau Montag auf Klassenfahrt nach Halle.

Nachdem wir angekommen und unser Gepäck in der Jugendherberge verstaut hatten, ging es direkt in die  Innenstadt. In Dreiergruppen konnten wir nun schon einmal die Stadt erkunden. Später trafen wir uns wieder mit den Lehrern und machten eine spannende interaktive Stadtbesichtigung. Dabei erfuhren wir viel über die Geschichte und Kultur von Halle. Am Abend gingen wir ins Kino, wo wir uns einen Film unserer Wahl anschauen konnten.

Der nächste Morgen begann mit einem leckeren Frühstück. Danach ging es los in die Stadt zum MDR, wo wir Einblick in die Radiowelt erhielten. Nachdem wir Informationen zur Hörspielproduktion des Senders bekommen hatten, konnten wir die Aufzeichnung einer Radiosendung live im Studio mitverfolgen. Nach einer  dreistündigen Freizeit in der Stadt, in der wir shoppen und Mittag essen konnten, fuhren wir mit der Bahn zur Hallorenfabrik. Dort hörten wir viel über die Geschichte der Hallorenkugel und durften ab und zu ein paar Leckereien probieren. Es war ein schönes Erlebnis für uns alle. Abends konnten wir uns beim Bowlen sportlich betätigen, was einen schönen Ausklang des Tages darstellte.

Nach einem ausgiebigen Frühstück fuhren wir am Freitag in den Bergzoo von Halle. Dort schauten wir uns zahlreiche Tiere an. Nach dem Rundgang durch den Bergzoo ging es schon wieder nach Hause. Es waren lustige, interessante und tolle Tage, in denen wir uns alle besser kennenlernen konnten und viel Spaß zusammen hatten.

 

Janine Pfaff, 8b

 

Jahrgang 8 erkundet Halle…